Montag, 29. Mai 2017

Tretroller - eTretroller Update Ende Mai 2017

eTretroller - Tretroller mit elektrischem Motor - Update

Update auf Teil 1 >> Ende Mai 2017

Die Ergänzung am Tretroller erfolgte durch die geplante Restwertanzeige, sprich ein Gehäuse mit der digitalen Anzeige mit Batteriesymbol & prozentueller Wert als Restwert.
Das Bauteil für die Anzeige ist preiswert und vielseitig einsetzbar. In meinem Fall stellte ich das Messgerät (ein Taster auf der Rückseite ermöglicht diverse Einstellungen)
auf 36V 10c für Lithium Ionen Akkus ein.



Leistungsmesser oder besser Restwertanzeige:
DROK DC 8-63V Lead Acid Battery Tester, 12V/24V/36V/48V LCD Digital Battery Capacity Monitor Panel Gauge, Lithium Battery Status Indicator, Universal Car Vehicle Auto Electric Quantity Detector




Als Gehäuse dient ein einfaches, zweckmäßiges  Kunststoffgehäuse a' la Conrad..... vielleicht mache ich noch ein schöneres aus Alu...  (schön ist ein wenig anders... ;-) )


Auf Unterseite montierte ich noch 2 Schalter, einer für System aus/ein
Der 2. beschränkt die Geschwindigkeit auf ca. 20 km/h













Wie man sieht, gibt es einen relativ großen Kabelbaum, der Controller nimmt nur 1/3 des
Gehäuses ein.....




So, die Sache funktioniert prima, die Anzeige ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig, denn während der Fahrt zeigt das Teil je nach Belastung weniger als die Wirklichkeit an.
Sobald man stehen bleibt, akklimatisiert sich die Elektronik und Sekunden später pendelt sich der richtige Wert ein.
Wichtig bei der Einstellung der Parameter ist ein vollgeladener LionAkku mit dem Basiswert 36 Volt, bei Vollladung erreicht dieser mit eingebauter BMS 42 Volt Schluss-Spannung.
Interessant ist auch, dass die Anzeige nicht ganz 0 % erreicht, da das BMS des Akkus vorher abschaltet.
Dadurch ist eine Unterladung des Akkus, wenn man diesen auf einer langen Tour auslutscht nicht möglich.




Inzwischen habe ich den eTretroller schon eingefahren, auch mit längeren Touren.



Nachdem ich den Tretroller fast täglich nutze, sind jetzt genau nach einem Monat immerhin schon 1000 Kilometer auf dem Tacho.

Sowohl der Getriebe-Nabenmotor als auch die Kombination Controller - Akku agieren problemlos. Da ich einen 17Amp. Controller verwende, dachte ich an eventuellen Probleme bezüglich Überhitzung.
Glücklicherweise habe ich bei beiden kein Problem, der Motor wird grad mal handwarm, detto der Controller im Alugehäuse.

Die Entfernungen mit dieser Kombination sind bei vollgeladenem Akku (ca. 500 Wh bei 36V) auf ebenem Gelände OHNE mittreten bei durchschnittlich hoher Geschwindigkeit
in etwa 50 Kilometer.
Mit ordentlicher Tretunterstützung war mein bester Wert 76 Kilometer mit ein paar Hügeln im Landschaftsprofil.
Auf flachem Gelände war der bisherige Topwert 85 Kilometer, da hatte den letzten Kilometer das BMS den Akku abgeschaltet. Erreicht wurde allerdings die größere Weite durch die Beschränkung auf rund 20 Kmh, da ist das mittreten recht flüssig, aber überhaupt nicht anstrengend. Meine def. Bandscheibe dankte mir dafür. :-)

Fazit:  für mich hat sich der Umbau gelohnt, es macht nicht nur Spaß mit diesem Gerät durch die Lande zu surfen, der Tretroller mit Motor hat sich auch als Lastesel für diverse Einkaufsfahrten nützlich gemacht.
In erster Linie ist es aber ein Sportgerät mit Unterstützung, das meine beleidigten Bandscheiben entlastet und ich den Tretrollersport OHNE große Belastung weiter ausüben kann.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Tretroller - eTretroller Update Ende Mai 2017

eTretroller - Tretroller mit elektrischem Motor - Update Update auf Teil 1 >> Ende Mai 2017 Die Ergänzung am Tretroller erfolgt...